Sommerlager

Das Sommerlager ist jedes Jahr das grösste Lager, das wir durchführen. Es gehört in den Ferienplan jedes Jungwächters und bildet den Höhepunkt eines Jungwachtjahres.

Natur, Abenteuer und grenzenloser Spass!

Das Sommerlager findet immer in den ersten beiden Wochen der Sommerferien statt und wird von Leitern der Jungwacht Littau durchgeführt. Teilnehmen können aber nicht nur Jungwächter, sondern alle Knaben ab der 2. Klasse, die Lust auf zwei Wochen Zelten in der freien Natur haben. Dank Beiträgen von der katholischen Kirchengemeinde und von „Jungend und Sport“ können wir das Sommerlager zu einem Preis von 220 Franken anbieten (alles inklusive). Für Geschwister gibt es einen Geschwisterrabatt. Eltern, welche das Geld nicht aufbringen können, können sich mit dem Pfarramt in Verbindung setzen. Für jedes Lager denkt sich das Leitungsteam ein Lagermotto aus, welches das Programm und den Lagerverlauf prägt. So wirst du einmal in die mythische Welt der Sagen und Legenden versetzt, während du im nächsten Jahr als Sträfling versuchst aus dem Hochsicherheitstrakt zu entkommen (und uns Leiter zu überlisten). Für Eltern, welche Ihre Kinder zum ersten Mal in das Sommerlager schicken, veranstalten wir jeweils einen Elternabend, wo wir über die erforderliche Ausrüstung und Sonstiges informieren.

Zum Lagerprogramm

Viel Zeit wirst du in deiner Gruppe mit gleichaltrigen Kameraden verbringen, die zu Beginn des Lagers gebildet und von einem bis zwei Leitern geleitet wird. In dieser wirst du beispielsweise Gruppenstunden haben (bei der ihr innerhalb eurer Gruppe etwas unternehmt). Daneben gibt es aber auch sogenannte Scharanlässe, bei denen die Gruppen durchmischt werden und du in einer neuen Gruppe eine zum Lagermotto passende Aufgabe bestehen musst. Doch neben den Scharanlässen und den Gruppenstunden gibt es auch noch die Ateliers, in welchen von den Leitern verschiedene Tätigkeiten angeboten werden und du aus diesen auswählen kannst.

All diese Tätigkeiten finden auf dem Lagerplatz oder dessen näheren Umgebung statt. Die sogenannten Drei-Tages-Projekte hingegen führen dich vom Lagerplatz weg und bilden den Höhepunkt des Lagers. Bei diesen Projekten, welche wiederum mottogetreu gestaltet werden, kannst du jeweils aus etwa fünf Angeboten auswählen.

Neben all diesen ‚organisierten‘ Aktivitäten gibt es noch zahlreiche andere Dinge, die diese zwei Wochen so eindrücklich und unvergesslich machen wie z.B. die Erlebnisse in der Natur und innerhalb der Gruppe.

Die Anmeldungen werden in den Schulen der Gemeinde Littau verteilt. Wenn Sie jedoch keine solche Anmeldung bekommen haben oder diese verlegt haben, können Sie diese per e-mail bei jedem aktiven Leiter der Jungwacht bestellen. Wir freuen uns auf möglichst viele Teilnehmer!